Viele interessante Einblicke bekam die Geschichtswerkstatt Achim während ihres Besuchs bei der Kreiszeitung in Syke. Karl-Heinz Ehlers, Chef des Besucherdienstes, informierte über die bundesweite Ippen-Gruppe, zu der auch der Kreiszeitungsverlag gehört, dessen Verbreitungsgebiet von Nordrhein-Westfalen bis Bremen und die Geheimnisse des Zeitungsdrucks. Den konnten die Achimer dann erleben beim Druck der aktuellen Sonntagstipp-Ausgabe auf der neuen Rotationsmaschine.
Chefredakteur Hans Willms und Redakteur Fabian Pieper stellten dann die Arbeitsweise der Redaktion vor. Nicht verschwiegen wurde, dass auch die Kreiszeitung wie alle Verlage ständig Leser bei ihrer gedruckten Auflage verliert und durch digitale Angebote, wie zum Beispiel das E-Paper, versucht, die Zukunft zu sichern.
Foto: Wittenberg